Tools für die Keyword-Analyse

Tools für die Keyword-AnalyseBevor Sie mit dem Listenaufbau beginnen, muß das Thema (im allgemeinen auch die „Nische“ genannt) gefunden werden. Dazu sucht man die dazugehörigen Keywords, also Wörter oder Phrasen, nach denen Menschen in Google suchen. Das nennt man Keyword-Analyse und dazu gibt es eine Reihe Tools, die ich Ihnen hier kurz vorstelle.

 

 

Google Webmaster Tools

Die Google Webmaster Tools (www.google.com/webmasters) liefern Ihnen umfangreiche Daten zu Ihrer Domain. Hier finden Sie Informationen darüber, wonach die Besucher Ihrer Websites bei Google gesucht haben, wie viele Nutzer über diese Suchanfragen zu Ihnen gelangt sind und welche durchschnittlichen Positionen Sie bei den Keywords in den SERPS aufweisen. All diese Daten sind nützlich, um den Ist-Zustand einer Domain in Bezug auf die SEO zu ermitteln.

Google Keyword-Planer

Der Keyword-Planer ist Bestandteil des kostenlosen Google Adwords Kontos (https://adwords.google.de). Nutzen Sie den Keyword-Planer, um das Suchvolumen von Keywords, die für Ihre Seiten infrage kommen, zu überprüfen und sich Ideen für artverwandte Long Tail Keywords zu holen.

Seobility

Das kostenlose Online-Tool auf www.seobility.net liefert Ihnen wertvolle Informationen darüber, wie Sie Ihre Website optimieren können, um eine bessere Sichtbarkeit in den Rankings zu erreichen. Das Tool analysiert den Aufbau, die Struktur und die Verlinkung sowie viele weitere relevante OnpageFaktoren und liefert eine konkrete To-do-Liste, mit welchen Maßnahmen Sie Ihre Seite optimieren können. Sie können Ihre Website auch direkt mit der eines Mitbewerbers vergleichen lassen, um zu ermitteln, warum diese bei einem relevanten Keyword möglicherweise besser ranken.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.