Ohne diese drei Worte ist Ihre Webseite nicht lebensfähig

Es gibt drei Worte, die der Schlüssel zum Erfolg einer jeden Webseite sind!

Lernen Sie diese drei Worte verstehen und Sie haben die halbe Strecke auf dem Weg zu Ihrem Erfolg im Internet bereits hinter sich gebracht.

Schenken Sie ihnen hingegen keine Aufmerksamkeit, so werden Sie ständig zu kämpfen haben und der finanzielle Erfolg wird ausbleiben

1. Gratis

Das Schlüsselwort überhaupt! Darauf baut das gesamte Internet auf! Sie möchten ein erfolgreiches Internet Business aufbauen? Dann müssen Sie dieses Zauber-Wort unbedingt richtig einsetzen.

Der einfachste Weg, um Leute dazu zu bringen, Ihre Webseite zu besuchen und anschließend immer wieder vorbei zu kommen, ist ein Gratisangebot. Das kann ein gratis eBook (mit einem Report oder Tutorial), ein Kurs, eine Dienstleistung etc. sein. Wie zum Beispiel das hier.

Sicher sind auch Sie im Internet auf „Experten“ gestossen, die Ihnen ihr Geheimnisse verkaufen wollten, wie Sie Besucher für Ihre Webseite bekommen. Das ist Bullshit. Es gibt keine Geheimnisse – das einzige Geheimnis liegt in diesem Wort … GRATIS!

Stellen Sie gute Informationen und Tipps für Ihre Zielgruppe zusammen, packen Sie diese in ein kleines eBook und verschenken Sie es über Ihre Webseite/Blog/Landingpage.

Das ist Ihre Angelrute mit Köder, die laufend – 24 Stunden am Tag, 7 Tage in der Woche – im Teich hängt und nach Interessenten fischt.

DAS Instrument, das sich nach meinen Erfahrungen am Besten für die meisten Märkte eignet, ist ein gratis Tutorial oder ein Report, das dann direkt zu Ihrem Angebot führt.

Veröffentlichen Sie z.B. ein kostenloses Tutorial mit den 11 heissesten Tipps zur Akquisition von Besuchern, falls dies das Thema ist, zu dem Sie kostenpflichtige Informationen anbieten.

Oder eine Tutorial, wie man Hunden abgewöhnt, alles anzukauen – falls Sie Produkte zur Hunde Erziehung verkaufen.

Gratis eBook im Austausch gegen die Emailadresse eines Besuchers – der klassische Weg zu erfolgreichen Emailmarketing.

2. Das Hauptprodukt

Es übernimmt die Führungsrolle. Sie können nicht mehrere Produkte oder Produktgruppen gleich gewichtet anbieten – eine zu große Auswahl ruft Verwirrung bei Ihren Besuchern hervor.

Ich zum Beispiel startete mein erstes Online Marketing Projekt mit diesem Produkt.

Und baute dann das Angebot Schritt für Schritt weiter aus.

Und erst nachdem sich diese Produktgruppe – lange Zeit mein Hauptprodukt – etabliert hatte, habe ich begonnen, mich auf den Bereich zu spezialisieren, von dem ich am meisten verstehe – Kundengewinnung und EMail-Marketing.

Sicher, jeder will schnell eine möglichst breite Palette von Produkten anbieten, um seine Gewinnchancen zu steigern. Dennoch empfehle ich Ihnen, nicht gleich mit einem ganzen Bauchladen von Angeboten zu starten.

Das kann Erfolg bringen, ist aber für einen Online Start ein verdammt schwieriger Job.

3. Das Folgegeschäft – die „Backend“ Verkäufe…

Die dem Erstkauf folgenden Verkäufe sind der Bereich, der im Online Marketing häufig sträflich vernachlässigt wird. Viele Online Anbieter realisieren nicht, welches Potential darin steckt – falls sie es richtig zu nutzen verstehen.

Das wirkliche Geld wird mit „Backend Sales“, im Folgegeschäft, gemacht.

Wieder das Beispiel:  Nachdem sich mein erstes Produkt „Das Beste von den Besten“ erfolgreich verkaufte, brachte ich als zweites Produkt „Die EMail-Lead-Maschine“ auf den Markt. Es schlug von Anfang an voll ein – Käufer waren vorallem meine zufriedenen Erstkunden.

Ein weiteres Produkt an zufriedene Kunden zu verkaufen, ist viel einfacher, als neue Kunden zu akquirieren. „Backend Sales“, dort liegt das Geld. Das sollten Sie nie vergessen!

Denken Sie daran – erfolgreich im Online Marketing werden Sie, wenn Sie diese drei Worte zu verstehen lernen:

Gratis, Hauptprodukt und Backend Sales

Das mag jetzt etwas sehr simpel klingen, doch es sind diese einfachen Dinge, die meist den grössten Anteil am Erfolg haben, doch leicht übersehen werden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.