Die besten 116 Nischenmärkte, um im Internet gutes Geld zu verdienen

Eine passende, profitable Marktnische finden, in der sich mit einem Nischenprodukt Geld verdienen lässt, war immer schon eine Herausforderung für Einsteiger in ein Internet Geschäft, aber auch für lokale Geschäftsleute. 

helpsg / Pixabay
helpsg / Pixabay

Keywords haben an Bedeutung für Google und für Ihr Nischenmarketing verloren.

Durchsucht Google Ihre Seiten nach Informationen, so beurteilt Google deren Relevanz für die Suchen seiner User nicht mehr nach den Keyword Phrasen, die sein Spider dort findet. Dieser zieht seine eigenen Schlussfolgerungen aus den Daten, die er vorfindet und entscheidet auf dieser Basis, worum es auf dieser Seite und in Ihrem Business tatsächlich geht. Google’s Algorithmen sind hochkomplex und weitaus fortgeschrittener, als man es sich vorstellen kann.

Semantic Search (Latent Semantic Indexing, LSI) ist eine weitere, gruselige Funktion, die immer größere Bedeutung für die Suchen in Google gewonnen hat – heute das unentbehrliche Feature für jeden Google User, der nach einer Antwort auf eine spezifische Frage sucht (Suchen über Smartphones).

Ein Beispiel wie die Suche nach „preiswerte Pizza München“ illustriert die Idee hinter LSI und deren Auswirkungen auf Nischenmarketing:

Früher zerlegte Google diese Phrase auf der Basis von Keywords und suchte dann im Web nach allen Seiten mit den Worten „preiswerte“, „Pizza“ und „München“. Darunter konnte alles fallen – Pizza Restaurants, Pizza Produkte in Supermärkten, Pizza Rezepte, Pizza Lieferservice etc.

Semantic Search dagegen interpretiert den Sinn dieser Suchanfrage und versteht daher auch, dass dieser User nach einem billigen Pizza Restaurant in München sucht. Also sucht Google nach Anbietern, die zu dieser Beschreibung passen – ignoriert Keywords zu Gunsten dessen, wonach dieser User tatsächlich sucht.

Altes online Marketing ist tot!

Nischemarketing = Inhaltmarketing

Inhaltmarketing – noch vor wenigen Jahren in den Kinderschuhen – hat eine rasante Entwicklung genommen – in den USA werden bereits 26% aller Marketing Dollars (Milliarden) in „branded content“ investiert und dieser Trend setzt sich auch in unserem Sprachraum durch!

‚Brand‘ (engl. für Marke) war ursprünglich ein Brandzeichen, mit dem Viehherden gekennzeichnet wurden.

Was dieser Begriff heute bedeutet, definiert  Seth Godin, der Autor von Purple Cow so:

„A Brand is the set of expectations, memories, stories and relationships, taken together, account for a consumers’ decision to choose one product over another.”

Dieses Konzept einer Marke kann heute vieles einschließen – Emotionen, Bilder, Geschichten – doch das Wesentliche hat sich nicht geändert.

Eine Marke (Nischenprodukt, Ihre Person als Markenpersönlichkeit) ist ein Identifizierungsmerkmal, das im Nischenmarketing den entscheidenden Unterschied ausmachen kann.

In Zukunft muß für „Branding“ signifikant mehr in alle Arten von digitalem Inhalt investiert werden – Text, PDF, Visuelles, Videos etc. Das Betreiben eines Blogs ist für Firmen (große und kleine) ein absolutes Muß.

Nischenmarketing für sich selbst ist eigentlich keine “Geld im Internet verdienen Möglichkeit”, sondern eine Strategie, um nach einem bestimmten Schema eigene Nischenprodukte und Dienstleistungen zu promoten.

Als Ausgangspunkt für Ihre Überlegungen finden Sie hier eine Liste mit EVERGREEN Nischenmärkten, die das ganze Jahr über „grünen“ (im Unterschied zu Weihnachtsgeschenke, Osterhasen, Schultaschen etc.):

1. Abnehmen
2. ADHD
3. Akne
4. Adoption
5. Aggressionen
6. Allein erziehen
7. Alt werden
8. Alzheimer
9. Angst
10. Anti Aging
11. Aquarium
12. Archäologie
13. Arthritis
14. Asthma
15. Astronomie
16. Astrologie
17. Bauchfett
18. Beziehungen
19. Bio
20. Boote/segeln
21. Boxen
22. Bowling
23. Budget erstellen
24. Camping
25. Chronisch müde
26. Copywriting
27. Dating
28. Dekoration
29. Depression
30. Diabetes
31. Diäten
32. Dropshipping
33. Eltern
34. Ernährungsstörung
35. Ex zurückerobern
36. Feng Shui
37. Fettfrei
38. Fischen
39. Fitness
40. Flitterwochen
41. Fotografie
42. Frauen
43. Garten
44. Gedächtnistraining
45. Geldanlage Gold
46. Geldanlage Wertpapiere
47. Geldanlage Immobilien
48. Glückspiel
49. Golf
50. Grillen
51. Haarausfall
52. Häkeln
53. Hämorriden
54. Herzkrankheiten
55. Hochzeit
56. Hunde
57. Hypnose
58. Innendesign
59. Jagd
60. Joggen
61. Kampfsport
62. Katzen
63. Keramik
64. Kopfschmerzen
65. Kochrezepte
66. Krankenschwester werden
67. Malen
68. Massage
69. Männer
70. Menopause
71. Motivation
72. Mountain Biking
73. Multiple Sklerose
74. Mutterschaft
75. Musikinstrument
76. NLP
77. Oldtimer Autos
78. Panikattacken
79. Partnersuche
80. Patchwork
81. Pferderennen
82. Poker
83. Psychische Gesundheit
84. Psychologie
85. Quilten
86. Rafting
87. Racquetball
88. Rasenpflege
89. Rauchen aufhören
90. Rückenschmerzen
91. Schach
92. Scheidung
93. Schitouren
94. Schnarchen
95. Schwangerschaft
96. Selbstvertrauen
97. Singen lernen
98. Skateboard
99. Schwimmen
100. Snowboard
101. Sprachen lernen
102. Surfen
103. Tanzen lernen
104. Tauchen
105. Tattoo
106. Tattoo entfernen
107. Tennis
108. UFOs
109. Unterzuckerung
110. Versicherungen
111. Wandern
112. Wasserfarben
113. Vogel Training (sprechen lernen)
114. Yoga
115. Zaubern
116. Zeitmanagement

Zur Auswahl einer Nische

Die Kompetenz bei und Interesse an einem spezifischem Thema sind die entscheidenden Kriterien bei der Auswahl einer finanziell lohnenden Nische!

Nicht  Google Planer Statistiken wie Anzahl von Besucher/Konkurrenten und Kosten pro Klick (CPC) in der AdWords Werbung, die bisher ausschließlich zur Beurteilung des Gewinnpotentials einer Nische (long-tail Keywords) herangezogen wurden. Die Kompetenz der Person, die bei diesen Begriffen Geld verdienen wollte, wurde dagegen meist ignoriert.

 

 

 

 

Jedes Thema, zu dem Sie eine Beziehung haben und Erfahrungen mitbringen, kann Ihre profitable Nische werden

Fehlt es an Sachverstand und persönlichem Interesse, wird es kaum mehr möglich sein, den außergewöhnlichen, eigenständigen Inhalt zu produzieren, der den wirklichen Erfolg bringt.

Für kompetente Blogger mit der richtigen Nischenstrategie dagegen wird – speziell in den großen Märkten wie Gesundheit & Ernährung etc. – sogar noch wesentlich mehr Geld zu verdienen sein. Wer sich aber nur für das Geld, das es zu verdienen gibt und nicht für das Thema (die Konsumenten) interessieren, wird scheitern.

Es empfiehlt sich daher, die Finger von Nischen zu lassen, mit denen Sie nichts verbindet, auch wenn sie ein noch so großes finanzielles Potential haben mögen. Besser ist, Sie starten mit einer Mikro Nische, die zu Ihren Möglichkeiten passt. Sicher hat auch das Suchvolumen eine Bedeutung, aber Ihre erste Priorität sollte immer auf Ihrem Engagement für das spezielle Thema liegen.

Der entscheidende Punkt für den Erfolg aber ist… 

STARTEN SIE!

 

Schritt 1

Nehmen Sie Papier und Stift zur Hand und schreiben alle Ihre Fähigkeiten, speziellen Talente etc. nieder – unabhängig davon, ob sie Ihnen bei einem bestimmten Nischenthema nützlich sein können.

Geben Sie sich dafür 10 Minuten!

Schritt 2

Als nächstes erstellen Sie eine weitere Liste – zu den Ressourcen (Personen, Plätzen, Sachen etc.), zu denen Sie Zugang haben und Ihnen einen extra Vorteil geben können. Haben Sie zum Beispiel einen Freund, der Bodybuilder ist, so können Sie dessen Expertise für eine Nische wie ‘Muskeln aufbauen’ nutzen.

Geben Sie sich dafür 10 Minuten!

Schritt 3

Gehen Sie durch die Liste der 116 Evergreen Märkte und wählen Sie 3 davon aus, die zu Ihren Interessen, Fähigkeiten und Ressourcen passen.

Geben Sie sich dafür 10 Minuten!

Schritt 4

Treffen Sie Ihre Entscheidung für eine dieser 3 Nischen und brechen diese in verschiedene Subthemen auf, zum Beispiel zum Thema ‚abnehmen‘.

‚Abnehmen‘ wäre ein zu allgemeines Thema – da werden Sie von den „Großen“ bei lebendigem Leib verspeist. Suchen Sie sich statt dessen Subthemen aus, die Sie mit Ihren Inhalten dominieren können… zum Beispiel ‚Muskelaufbau zuhause‘. Dabei kann Ihr Freund Ihnen helfen.

Schritt 5

Stellen Sie ein preisgünstiges Info Quickie (auch Freebie genannt) zu Ihrem Thema zusammen – z.B. Ihr News Ticker für Mitglieder, ein eBook mit Ihrem speziellen Muskelaufbau Ernährungsplan, eine Serie mit Videos, in der Sie Ihre einzelnen Übungen (und Fortschritte) selbst vorzeigen… oder eine Kombination all diesen Optionen.

Schritt 6

Starten Sie Ihr Blog und beginnen, regelmäßig relevante, hilfreiche, aktuelle und attraktive Beiträge mit eigenen/curated Inhalten (Text, Video, Visuell) zu Ihrem Thema zu veröffentlichen.

Schritt 7

Setzen Sie alle Promotion und Traffic Strategien ein, die Sie kennen und werten dann laufend die Ergebnisse aus… Google Top Rankings, Anzahl Besucher und Erstkäufer.

Zeichnet sich nach 1-3 Monaten eine positive Entwicklung ab, publizieren Sie weiter Top Inhalte und beginnen parallel dazu mit der Entwicklung zusätzlicher Angebote für Ihre Kunden (Verkaufstrichter).

Ist dagegen kein positiver Trend erkennbar, seien Sie konsequent und investieren nicht weiter, sondern suchen sich eine neue Nische.

Haben Sie bemerkt, wie Sie durch schnell Entscheidungen treffen schon nach kurzer Zeit einen ganzen Sack voll mit wertvollen Erfahrungen und Erkenntnissen gesammelt haben?

Ist dieser Weg nicht um vieles einfacher, schneller und gewinnbringender, als vorab schon eine Menge Zeit und Aufwand zu investieren, um ja alles komplett zu recherchieren, optimal vorzubereiten und perfekt umzusetzen… und sich auf dieses ‚Baby‘ auch dann noch zu versteifen, wenn schon klar erkennbar ist, dass es nie vom Hocker kommen wird?

Eine passende Nische auswählen, ein Blog mit einem Freebie schnell zur Testreife entwickeln, sofort starten und dann zum richtigen Zeitpunkt die richtige Entscheidung treffen… das sind die Fähigkeiten der Gewinner im Nischenmarketing, die sie vom Rest unterscheiden!

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.